Rezension zu Trust again

Hallo meine lieben Leseratten!





Vor nicht allzu langer Zeit habe ich Trust again von Mona Kasten beendet. Es war mein zweites Buch von Mona Kasten das ich gelesen habe. Auch dieses Buch hat mir sehr gefallen aber mehr dazu findet ihr weiter unten.










Autorin: Mona Kasten

Titel: Trust again

Seiten: 458

Verlag: LYX

Preis: 12,00€

ISBN: 978-3-7363-0249-5


sie hat mit der liebe abgeschlossen - er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem.
Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat.
Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt...




Cover: 
Wie schon bei Begin again, gefällt mir auch dieses Cover sehr gerne. Diesmal ist es in schwarz gehalten, das Bild allerdings ist in der selben Optik, wie auch schon beim ersten Buch und auch das gefällt mir sehr gut. Auch finde ich passt das Bild auch recht gut zu der Story. Die Farben finde ich auch sehr gut gewählt. Alles in einem finde ich auch dieses Cover sehr schön und ansprechend.


Inhalt: 
Trust again ist ein wirklich sehr schönes Buch. Es gab Momente, wo ich vor lachen nicht mehr konnte, wie zum Beispiel die Szene zwischen Dawn und Kaden die sich sofort auf der ersten Seiten abspielt, aber es gab auch traurige Momente, bei denen ich tatsächlich nach einem Taschentuch greifen musste. Mona Kasten hat sich mit diesem Buch schon fast selbst übertroffen, denn ich dachte ja schon Begin again wäre einfach Perfekt, aber dieses Buch hat mich sogar schon fast mehr mitgenommen als Begin again, wobei mir Begin again auch sehr gut gefallen hat. 
Sowohl die Vergangenheit von Dawn, als auch von Spencer hat Mona sehr gut dargestellt und man fühlt einfach mit beiden mit. Für mich ist Dawn zum Teil aufgeschlossen oder offen aber auf der anderen Seite dann doch wieder verschlossen, was ihre Vergangenheit und das schreiben von Erotischen Büchern angeht. Aber sie ist auch sehr lustig, wenn man den ständigen Sticheleien zwischen Ihr und Spencer bedenkt. Spencer... nun Anfangs kam auch er mir irgendwie wie ein offenes Buch vor, doch im laufe des Buches wurde ich eines besseren Belehrt, denn auch er hat eine Vergangenheit. - Und ganz ehrlich, so etwas hätte ich nie erwartet.- Ich bewundere ihn, dass er trotzdem weitermacht, dass er trotzdem noch lachen kann und sich nichts anmerken lässt, jedenfalls versucht er es, doch Dawn merkt nach einer Zeit das da etwas nicht stimmt und sie hatte Recht. Spencer ist ein Mensch, der jeden Tag neu angeht und der keine Zukunftspläne macht. Anfangs kam er mir wie ein Aufreiser vor, doch auch das legte sich im laufe des Buches wieder.
Sowohl Dawn, als auch Spencer sind mir, mit ihrer Art und ihren Sticheleien sehr ans Herz gewachsen, auch wenn ich sagen muss, dass mich beide zwischenzeitlich sehr aufgeregt haben. Aber sind wir mal ehrlich, jeder regt sich mal im laufe eines guten Buches auf. 
Eins muss ich noch loswerden. Ich war überrascht, dass Sawyer immer öfters in dem Buch vorkam. Klar sie ist die Mitbewohnerin von Dawn und trotzdem habe ich das nicht erwartet. Sie wurde mir, je weiter ich gelesen habe, immer sympathischer, obwohl sie gerade in Begin again anfangs eine Riesen Szene auf Kadens Party geschoben hat. Irgendwie ist Sawyer gar nicht so übel, wie ich angenommen habe und auch sie ist mir doch irgendwie ans Herz gewachsen, vielleicht auch weil sie mich in irgendeiner Art und Weise an mich erinnert, vor allem was das lose Mundwerk angeht.


Bewertung: 
Wie auch schon bei Begin again, bekommt Trust again von mir 5/5 Sternen, da auch dieses Buch mir sehr gut gefallen hat. Ich würde ja schon fast sagen, dass es mir etwas mehr als Begin again gefallen hat.  Mona Kasten hat mich auch wieder mit diesem Buch überzeugen können. Es war einfach geschrieben und hat sich auch nicht unnötig in die Länge gezogen.






Trust again ist ein Buch das man gelesen haben muss. Es hat so viele Fassetten und ist einfach nie langweilig. Es zieht einen einfach schon auf den ersten Seiten richtig rein, sodass man das Buch gar nicht weg legen möchte.
Von mir gibt es definitiv eine Empfehlung!

Bis zum nächsten mal,
eure Lia♥

Kommentare

Beliebte Posts