Rezension zu Zurück ins Leben geliebt

Hallo ihr lieben Leseratten!






Letztens habe Zurück ins Leben geliebt von der lieben Colleen Hoover zu Ende gelesen und jetzt möchte ich euch meine Meinung dazu mitteilen.












Autorin: Colleen Hoover

Titel: Zurück ins Leben geliebt

Verlag: dtv

Seiten: 356

Preis: 12,95€

ISBN: 978-3-423-74021-0




Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt, die ihn bis heute unfähig macht, sich auf eine Beziehung einzulassen, Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist.
Doch wider Willen fühlen die beiden sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Als sie sich näherkommen, gibt Miles zwei Regeln vor:
1. Frag niemals nach meiner Vergangenheit.
2. Erwarte dir keine Zukunft mit mir.
Tate akzeptiert - auch wenn sie weiß, dass sie ein für ihr Seelenleben gefährliches Spiel treibt...





Cover: 
Mir persönlich hat das Cover sehr gut gefallen. Es ist einladend, auch wenn ich persönlich kaum ein Zusammenhang zum Buch sehe. Trotzdem muss ich sagen, dass es sehr schön ist.

Inhalt:
Zum Inhalt des Buches muss ich sagen, dass es mir auch sehr gefallen hat. Man konnte es einfach lesen und musste sich selbst nicht durch quälen. Tate und Miles sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen, auch wenn ich gestehen muss das mich Miles an manchen Stellen echt verwirrt bzw. schon leicht genervt hat, was seine Beweggründe angeht. Diese wurden dann auch erst am Ende des Buches aufgeklärt, klar man hatte schon eine leise Vorahnung und trotzdem traf es mich dann wie ein Schlag, weil er mir so Leidgetan hat. Zu Tate muss ich sagen, dass ich auch sie an manchen Stellen nicht verstanden habe, vor allem wenn es um den Punkt ging, dass sie dennoch bei Miles geblieben ist und sich von ihm ''benutzen'' lassen hat, obwohl er ihr sooft wehgetan hat.
Zum Schluss hat sich dann allerdings alles aufgeklärt und ich war echt froh, dass Tate immer noch an ihn geglaubt hat und das Miles alles geklärt hat was ihn belastet hat, dass er mit Rachel geredet hat, nach fast 7 Jahren. Tatsächlich musste ich hier und da mal ein paar Tränen unterdrücken.
Alles in einem kann ich sagen, dass das Buch Colleen Hoover sehr gelungen ist, was ich von ihr aber nicht anders kenne. Ihr Schreibstil ist sehr schön und ihre Geschichten immer sehr bewegend.


Bewertung:  
Das Buch bekommt von mir  4,5 von 5 Sternen, da es beinahe Perfekt war, mich bloß an manchen Stellen verwirrt hat, weil ich Miles nicht verstehen konnte.




Wer Liebesromane liebt wird auch dieses Buch lieben. Und die die schon Bücher von Colleen Hoover gelesen haben, werden wissen, dass sie eine sehr gute Autorin ist. Also an alle die gerade Ausschau nach einem neuen Buch halten, kann ich euch dies nur nahelegen. 

Bis zum nächsten mal ihr kleinen Leseratten!

P.s.: Es eignet sich sehr dieses Buch bei einer Tasse Tee und in eine Decke eingekuschelt zu lesen, oder draußen bei diesem tollen Wetter :D

Kommentare

Beliebte Posts